SUCHFILTER

Pkw-Variante

Mercedes Sprinter

Mercedes Sprinter 1
Mercedes Sprinter 1
Nutzlast in kgNutzlast in kg 765/3039
Laderaum in m3Laderaum in m3 7.5/17
Anhänglast in kgAnhänglast in kg 750/3500
SitzplätzeSitzplätze 3/3

KONTAKT

Mercedes-Benz Schweiz AG

Web
www.mercedes-benz.ch

Mit der Neuauflage seines Erfolgsmodells Sprinter läutet Mercedes-Benz Vans nun das digitale Zeitalter in dieser Fahrzeugklasse ein. Als erste vollvernetzte Gesamtsystemlösung verkörpert die dritte Generation des Sprinter die Entwicklung der Sparte vom reinen Fahrzeughersteller zum Anbieter von ganzheitlichen Transport- und Mobilitätslösungen. Mit neuen Konnektivitätsdiensten, Elektroantrieb und individuellen Hardwarelösungen für den Laderaum macht der grosse Transporter das Geschäft der Kunden in einer vernetzten Welt künftig deutlich effizienter.

 

1700 Varianten

Der neue Sprinter bietet seinen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen noch mehr spezifische Anwendungsmöglichkeiten als je zuvor. Er ist in mehr als 1700 verschiedenen Varianten verfügbar – allein über die Aufbauarten, Antriebskonzepte, Kabinengestaltung, Aufbaulängen, Tonnagen, Laderaumhöhen und Ausstattungsvarianten. Die Bandbreite bei den Sitzen reicht von zwei einzelnen Sitzen in der Kabine eines gewerblich genutzten Fahrzeugs bis zu 20 Sitzplätzen für 19 Passagiere plus Fahrer. Das maximale Ladevolumen liegt bei 17 m3, die Tonnage reicht bis 5,5 Tonnen.
 

Fürs Flottenmanagement gerüstet

Zwei kombinierte digitale Syste
me machen den neuen Sprinter fit für alle erdenklichen Logistik- und Transportanforderungen in einer vernetzten Welt.  Zum einen ist der neue Sprinter mit Mercedes PRO connect ausgestattet, einem Konnektivitäts-System für Fuhrparkkunden vom Kleinstgewerbe bis hin zu Grosskunden. Der webbasierte Service verbindet den Fuhrparkmanager über das Fahrzeugmanagement-Tool mit allen Fahrzeugen und Fahrern in seiner Flotte. Zum Marktstart von Mercedes PRO connect als Werkslösung wurden acht Pakete mit zentralen flotten-, fahrzeug-, fahrer- und standortbasierten Diensten eingeführt. Dazu zählen beispielsweise Fahrzeugstatus, Fahrzeuglogistik, Flottenkommunikation, Wartungs- und Unfallmanagement oder ein digitales Fahrtenbuch. Eine dynamische Routenführung verschafft aus serdem signifikante Vorteile gegenüber der statischen Routenplanung im Vorfeld einer Auslieferungsfahrt.
 

Sparsame und  saubere Motoren

Als eines der nachhaltigsten Fahrzeuge seiner Klasse erzielt der neue Sprinter dank der kon
sequent weiterentwickelten Motoren hervorragende Emissions- und Verbrauchswerte. Der Sprinter verfügt im Weiteren über alle drei Antriebsarten: Front-, Heck- und Allradantrieb. Manuelle oder automatisierte Schaltgetriebe (7G-TRONIC) stehen ebenso zur Wahl.
 

Mit Sicherheit voraus

Mit dem neuen Sprinter halten eine ganze Reihe von optionalen Sicherheits- und Assistenzsystemen bei Mercedes-Benz Vans Einzug, die bislang den PW-Baureihen vorbehalten waren. Dazu gehören der radarbasierte Abstands-Assistent DISTRONIC, der Aktive Brems-Assistent, der Aktive Spurhalte-Assistent sowie der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST. Einen weiteren wichtigen Beitrag zur Entlastung des Fahrers leistet das optionale Park-Paket inklusive einer 360-Grad-Kamera. Ist zusätzlich zum Park-Paket auch der optionale Totwinkel-Assistent verbaut, kann dieser hinter dem Auto querenden Verkehr und Fussgänger erkennen und in Notsituationen auch eine Bremsung einleiten. Der Seitenwind-Assistent ist serienmässig mit an Bord, der Transporter-Fahrten insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten, zum Beispiel auf der Autobahn, deutlich sicherer macht.

 

BLEIBEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

Folgen Sie uns auf dem Sozialen Medien und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK