SUCHFILTER

Pkw-Variante

Ford Ranger

Ford Ranger 1
Ford Ranger 1
Nutzlast in kgNutzlast in kg 944/1195
Laderaum in m3Laderaum in m3 2.9/2.9
Anhänglast in kgAnhänglast in kg 750/3500
SitzplätzeSitzplätze 5/5

KONTAKT

Ford Motor Company (Switzerland) SA

Web
www.ford.ch

Der Ford Ranger überzeugt mit effizienten Motoren, einem attraktiven Design und modernsten Technologien. Angeführt vom Spitzenmodell Wildtrak war der Ranger im Jahr 2017 mit über 800 ausgelieferten Einheiten der meistverkaufte Pick-Up der Schweiz. Damit dieser Erfolg auch 2018 anhält, legt Ford zum Jahresbeginn eine limitierte Black Edition auf und ab Sommer folgt die Sonderedition X, die sowohl im Innenraum als auch beim Aussendesign neue Akzente setzt.

 

Der Ford Ranger bietet dank Auto Start/Stop-Technologie, optimalen Übersetzungsverhältnissen und der elektrisch unterstützten Servolenkung hervorragende Verbrauchsdaten. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist er bis zu 17% effizienter geworden. Die modernste Ausführung von Fords 2,2-Liter-Turbodiesel leistet wahlweise 130 PS oder 160 PS. Er ist also nicht nur effizienter, sondern auch stärker geworden. Zudem ist ein 3,2- Liter-Fünfzylinder-Turbodiesel mit 200 PS erhältlich. Die Motoren lassen sich sowohl mit manueller als auch automatischer Sechs-Gang-Schaltung kombinieren. Zum überlegenen Fahrverhalten, sowohl auf als auch abseits der Strasse, trägt der bei jeder Version serienmässig vorhandene Allrad-Antrieb bei. Alle Ranger-Modelle sind auf dem neuesten Entwicklungsstand und hocheffizient. Die Version mit 160 PS verbraucht nur 6,5 Liter auf 100 km, was einem CO2-Ausstoss von bloss 171 g/km entspricht. Das bedeutet für den Kunden niedrige Betriebskosten. Im Vergleich: Das Vorgängermodell hatte einen Verbrauch von 7,8 Liter/100 km und einen CO2-Ausstoss von 206 g/km.

 

Der Ford Ranger ist mit einer grossen Auswahl an modernsten Systemen erhältlich, die den Fahrer im Alltag unterstützen, wie beispielsweise dem neuen Konnektivitätssystem SYNC 3 mit seinem 8-Zoll-Touchscreen und intuitiver Bedienerführung sowie Apple CarPlay, Android Auto, AppLink und Notrufassistent. Eine ganze Palette an Assistenzsystemen bietet viel Komfort. Dazu gehören beispielsweise ein aktiver Fahrspurhalte-Assistent, der adaptive Geschwindigkeitsregler mit Kollisionswarner, die Verkehrsschild-Erkennung, die vorderen und hinteren Parkdistanzsensoren, die Rückfahrkamera, die elektronische Stabilitätskontrolle und der Anhänger-Assistent sowie der adaptive Ladekontroll- Assistent, der Notbremsassistent und die Berganfahr-Hilfe.

 

Der Ranger ist für den Einsatz in extremem Gelände gebaut. Er fährt problemlos durch 800 Millimeter tiefes Wasser, seine Bodenfreiheit beträgt 230 Millimeter. Er schafft Böschungswinkel von 28 Grad vorne und 25 Grad hinten. Beim Ford Ranger mit 4x4 kann während dem Fahren von Heck- auf Allradantrieb gewechselt werden; ein Drehschalter erlaubt den schnellen Wechsel. Wird viel Kraft bei niedrigem Tempo oder in besonders steilen Passagen mehr Bremswirkung benötigt, kann der Fahrer auf die Untersetzung zurückgreifen. Das elektronische Hinterachsdifferenzial sorgt für optimale Traktion. Der Ranger hat eine Zuglast von bis zu 3,5 Tonnen (mit Umbau) und kann bis zu 1200 Kilogramm laden.

 

BLEIBEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

Folgen Sie uns auf dem Sozialen Medien und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK